Gefüllte Schokoeier im Schokoladennest

 

Gefüllte Ostereier im Schokoladennest

Bunte Eier an Ostern ist eine sehr lang gehegte Tradition, auf die sich jährlich viele Menschen freuen. Auch beim Einkauf sind die Angebote farbenfroher Ostereier überwältigend. Doch anstatt mit Eiweiss und Eigelb sind diese kleinen Eier mit einer feinen Erdbeerganache mit weisser Schokolade gefüllt. Dazu sind sie mit Fruchtpulver, Kokosraspeln, Kakaopulver, Streuseln oder anderen Zutaten umhüllt. Da kann man sich austoben und kreativ werden und es verleiht ihnen einen besonders fruchtigen und intensiven Geschmack. Als Sahnehäubchen stecken diese leckeren Schokoeier auch noch in einem Nest aus dunkler Couverture mit einem leckeren crunchy Schokoladenboden! Alternativ kann man statt Ostereier natürlich auch kleine herzige Schokofiguren in das Nest setzen. Ein perfektes Ostergeschenk für gross und klein also. Kleiner Tipp für den Osterhasen: besser nicht in die Sonne stellen.

Vorbereitungszeit

15 Min.

Zubereitungszeit

40 Min.

Auskühlzeit

20 Min.

Erdbeerganache

Zutaten:

100 g Vollrahm

120 g Erdbeer Fruchtpüree

  10 g Sorbit

  20 g Glukose

  20 g Butter

1/2 TL Erdbeeraroma

280 g Couverture weiss

So gehts:

Die Ganache reicht für ca. 45 Ostereier

  • Koche den Rahm zusammen mit dem Fruchtpüree, dem Erdbeeraroma, dem Sorbit, der Glukose und der Butter zusammen in einem Topf auf. Das Aroma dient hierbei zur Intensivierung des Erdbeergeschmacks.

  • Schütte die aufgekochte Mischung über die weisse Couverture und drücke die Drops nach unten, damit sie vollständig von der heissen Rahmmischung bedeckt sind. Lasse sie kurz stehen und rühre dann die angeschmolzene Schokolade rum, bis eine homogene Masse entsteht.

  • Fülle anschliessend die Ganache in einen Spritzbeutel und lasse sie für ca. 20 min bei Raumtemperatur abkühlen.

Zutaten:

Für die Böden:

350 g Dunkle Couverture, temperiert

30 g Hüppenflocken

Für das Nest:

Dunkle Couverture, temperiert

So gehts:

Das Rezept reicht für 8 Schokoladenböden.

  • Vermische für die Böden die Hüppenflocken, zusammen mit der Couverture in einer Schüssel.

  • Fülle die Schokoladenmasse dann in die Florentiner Silikonform (Durchmesser 6 cm). Klopfe die Form etwas, sodass sich die Couverture darin gut verteilt. Stell das Ganze anschliessend für ca. 15 Min. in den Kühlschrank.

  • Um das Nest zu machen, brauchst Du eine eiskalte Marmorplatte. Stelle die Platte dafür am besten mindestens für eine Stunde in den Tiefkühler. Fülle dann etwas Couverture in ein Cornetpapier und filiere sie auf der eiskalten Mamorplatte.

  • Jetzt musst Du Dich etwas beeilen, denn sonst wird die Schokolade zu hart, um sie zu formen. Schabe sie mit einem Metallhorn von der Platte ab und drücke die Streifen ganz vorsichtig zusammen.

  • Nimm Dir jetzt am besten einen der fertigen Böden zur Hand und wickel die feinen Couverturestreifen vorsichtig darum. Das kannst Du dann mit etwas temperierter Couverture zusammenkleben.

Ostereier

Zutaten:

Weisse Couverture, temperiert

Dunkle Couverture, temperiert

Erdbeerganache

Ostereier Hohlkörper

Verschiedene Fruchtpulver, Streusel, Kokosraspeln oder Kakaopulver

So gehts:

  • Bereite Dir ein paar Schüsseln vor, in denen du die einzelnen Fruchtpulver, Raspeln oder Streuseln einfüllst.

  • Nimm nun die Ostereier Hohlkörper und die abgekühlte Erdbeerganache zur Hand. Fülle die Ganache in die Hohlkörper, bis ca. 2-3 mm unter den Rand der Öffnung, um sie anschliessend problemlos mit temperierter weisser Couverture verschliessen zu können.

  • Im nächsten Schritt kannst Du die Eier aus dem Plastik nehmen, ein paar Handschuhe anziehen und etwas weisse Couverture auf deine Handfläche verteilen, es braucht pro Ei nur wenig Schokolade.

  • Dann nimmst Du die Eier einzeln vorsichtig in die Hand und rollst sie in Deinen Handflächen, sodass sie mit etwas weisser Schokolade bedeckt sind und legst sie anschliessend in eine der Schüsseln mit Fruchtpulver oder Streusel.

  • Damit die Oberfläche gleichmässig mit dem gewünschten Überzug umhüllt wird, schüttele die Schüssel vorsichtig hin und her. Danach musst Du die Eier ca. 5 Minuten auskühlen lassen, damit die Schokolade fest wird. Gib sie dafür am besten wieder zurück in die Plastikhalterung, damit sie Dir nicht davonrollen.

  • Zum Schluss nimmst Du noch mal etwas dunkle Couverture und füllst sie in ein Cornetpapier. Gib etwas der Couverture auf den Boden Deines Schokoladennestes und klebe somit die Eier nach und nach auf den Nestboden. Dieser Schritt ist optional und vor allem dafür gedacht, falls Du die Nester verschenken möchtest.

Statt Eier kannst Du natürlich auch andere kleine Schokofiguren in das Nest setzen wie ein kleines Huhn, ein kleines Häschen oder ein Küken, ganz nach belieben. Figuren aus Schokolade sind auch länger haltbar als die Eier und können statt ca. einem Monat problemlos bis zu einem halben Jahr gelagert werden.

Wenn Dir dieser Beitrag gefallen hat, dann teile ihn doch gerne mit Deinen Freunden und folge uns auf Instagram und Facebook. Ausserdem würden wir uns sehr darüber freuen, wenn Du uns ein Like dalässt oder uns sogar in Deinen Beiträgen markierst, wenn Du unsere Produkte oder Rezepte ausprobierst!
Vielen Dank!

Dein miniSchoggi Team!

 
Veröffentlicht in: Pralinen und Schokoladiges

Kommentar schreiben

Security code