Mandel-Rocher Schokoeier und Hasen

 

Mandel-Rocher Schokoladeneier und Hasen

Was versteckt der Osterhase hier denn dieses Jahr? Auf jeden Fall keine langweiligen, klassischen Schokoeier. Unsere Eier haben nämlich für den besonderen Crunch noch leckere, gesüsste Mandelsplitter mit eingearbeitet! Nüsse und Schokolade sind einfach eine köstliche Kombination, mit der man selten daneben liegt. Zudem kann man die Eier gleich noch mit passenden kleinen Überraschungen wie leckeren Pralinen, anderen Nüssen oder kleinen Naschereien füllen, je nachdem, was der Osterhase am liebsten mag. Dabei haben wir uns für die Herstellung gleich zwei Variationen überlegt. So hat man, je nach Ausstattung gleich zwei Optionen seine Schokokreationen herzustellen. Dabei steht die eine der anderen um nichts nach. Probiere sie doch gleich mal aus!

Zubereitungszeit

20 Min.

Auskühlzeit

25 Min.

Schoko-Rocher Mantel

Zutaten:

Zuckersirup:

  60 g Kristallzucker

  40 g Wasser

Für Schokoladeneier:

200 g Mandel Stäbchen

  20 g Sirup

  40 g Puderzucker

Temperierte Couverture Dunkel, Milch oder Weiss

So gehts: Die Herstellung

Die Menge an Mandeln reicht für ca. 10-12 Eier oder 4 Hasen.

  • Koche den Zucker zusammen mit dem Wasser in einem Topf auf und lasse es ca. 1 Minute kochen, bis die Masse leicht gelblich ist und eine dickflüssige Konsistenz hat.
  • Mische dann 20 g von dem noch warmen Sirup zusammen mit den Mandelstäbchen und Puderzucker in eine Schüssel, durch den Sirup bleibt der Puderzucker an den Mandelstäbchen haften. Die Mandelstifte werden dadurch süsser.
  • Verteile nun die Mandelstiftmasse gleichmässig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech und schiebe sie bei 170°C Umluft für ca. 10 Minuten in den Ofen.
  • In der Zwischenzeit, kannst Du die Hasen und/oder Eierform mit temperierter Couverture Deiner Wahl ausgiessen und vorbereiten. Fülle die Form komplett mit Couverture auf und lasse sie dann ca. 2 Minuten lang stehen, dadurch bekommt die Form eine dickere Schokoladenschicht, was hilfreich ist für die Stabilität. Wenn Du die Hasenform machst, dann solltest Du ihn lieber zweimal ausgiessen.
  • Giesse nach den zwei Minuten die Couverture zurück in Deinen Behälter. Bewege die Form dabei in kreisenden Bewegungen und klopfe mit der Rückseite Deines Spatels immer wieder dagegen, damit die überschüssige Couverture herausfliesst.
  • Lege nun ein Backpapier auf ein Tortenblech und lege die gegossenen Eier mit der Schokoaldenseite auf das Backpapier und gib sie so für ca. 20 Minuten in den Kühlschrank. Dadurch bekommen die Eier einen breiteren Rand, welcher das Zusammenkleben deutlich erleichtert.
  •  Nimm nach der Backzeit die gerösteten Mandelstifte aus dem Ofen und lasse sie 5-10 Minuten abkühlen. Nimm nun die Figuren aus der Polycarbonat- oder Hartplastikform und bedecke sie mit etwas Couverture, damit Du die ausgekühlten Mandelstäbchen an der Figur befestigen kannst. Die Couverture funktioniert hier wie ein Kleber, deshalb reicht es, wenn Du Deine Kreation wirklich nur mit wenig Couverture einstreichst. Lasse das Ganze nun ca. 5 Minuten antrocknen.
  • Jetzt gibt es zwei Varianten, deine Schoko-Rocher Figur zu vervollständigen. Bei der ersten Variante stellt du das Ei oder den Hasen auf ein Gitterblech und giesst, vorsichtig und gleichmässig, etwas temperierte Couverture darüber.
  • Am Ende sollte die ganze Figur gleichmässig mit Schokolade bedeckt sein und von den Mandelsplittern sollte nicht mehr so viel zu sehen sein. Lasse die Halbschalen nun für ca. 10 Minuten im Kühlschrank auskühlen, damit die Couverture komplett fest werden kann. 
  • Variante zwei besteht darin, dass Du die in Mandeln gehüllte Schokofigur mit einer Kakaobutter-Airbrush mit temperierter Couverture besprühst. Auch hier sollte die Schicht gleichmässig die ganze Figur bedecken. Von den Mandelstückchen wird am Ende aber noch etwas mehr zu sehen sein, als bei Variante eins. Danach ist die Figur fertig zum Verzehren.
  • In der zweiten Variante wird die Schokoschicht deutlich dünner und graziler, bei der ersten ist mehr Schokolade an der Figur und sie ist etwas einfacher zu machen, deshalb eignet sich Variante eins besonders für Leute, die keine Airbrush zu Hause oder weniger Zeit haben.

Wenn Dir dieser Beitrag gefallen hat, dann teile ihn doch gerne mit Deinen Freunden und folge uns auf Instagram und Facebook. Ausserdem würden wir uns sehr darüber freuen, wenn Du uns ein Like dalässt oder uns sogar in Deinen Beiträgen markierst, wenn Du unsere Produkte oder Rezepte ausprobierst!
Vielen Dank!

Dein miniSchoggi Team!

 
Veröffentlicht in: Pralinen und Schokoladiges

Kommentar schreiben

Security code