Thunfischtatar

 

Das etwas andere Thunfischtatar

Ein Tatar zur Vorspeise ist sehr beliebt. Oftmals wird ein Thunfischtatar leicht mariniert und dann auf einem Avocadobett serviert. Die Avocadobasis haben wir, die leichte Marinade haben wir ebenfalls, aber was wir noch zusätzlich haben, ist unsere spezielle Spezialsauce und unsere superschönen und thematisch passenden Korallenhüppen. Die Hüppen kann man in allen Formen und Farben herstellen und ihnen auch mit Gemüsepulvern oder Gewürzen einen Geschmack geben. In unserem Video zeigen wir Dir, wie Du dieses köstliche und dank der Sauce und der Hüppe etwas speziellere Tatar herstellen kannst. Viel Spass beim Nachmachen und lass es Dir schmecken

Zubereitungszeit

15 Min.

Backzeit

5-7 Min.

Dekorationszeit

5 Min.

Thunfischtatar

Zutaten:

180 g Thunfisch

60 g Mayonnaise

8 g Sojasauce

50 g Honig (flüssig)

20 g Mirin (Reiswein)

16 g Wasabipaste

20 g Sesamöl

12 g Suhshiingwer (sehr klein gehackt)

1 Stk Avocado

etwas Limettensaft

etwas schwarzen Sesam

So gehts: Die Zubereitung

  • Hacke zuerst das Sushiingwer so klein wie möglich.

  • Mische dann die Mayonnaise mit der Sojasauce, dem Honig, dem Mirin, der Wasabipaste, dem Sesamöl und dem Sushiingwer mit einem Schneebesen in einer grossen Schüssel zusammen. 

  • Schneide nun den Thunfisch in kleine Würfel, gib ihn in eine Schüssel und mariniere ihn mit etwas Sesamöl (ca. 1/2 Teelöffel), Limettensaft und etwas schwarzem Sesam. Stelle die Schüssel kühl.
  • Halbiere nun die Avocado, entferne den Kern und schneide sie in kleine Würfel. Würze die Avocadostücke noch mit etwas Salz und Pfeffer und vermenge sie mit dem Saft einer halben Limette.
  • Gib nun 2 EL der Avocadostücke in einen Dessertring und drücke sie leicht an.
  • Gib dann 2 Esslöffel des Thunfisches auf die Avocadoschicht und drücke auch diese vorsichtig an.
  • Stelle das gechichtete Tatar mit dem Dessertring in den Kühlschrank.

Korallen Hüppenflocken

Zutaten:

50 g Eiweiss

25 g Butter

45 g Mehl

So gehts:

  • Heize den Backofen auf 150 °C Umluft vor.

  • Schlage das Eiweiss kurz auf und rühre dann die Butter unter. Anschliessend kannst Du das Mehl dazugeben und ebenfalls kurz einrühren. Die Masse wird dadurch zäh und streichfähig.

  • Streiche die Masse nun vorsichtig mithilfe eines Spatels auf die Korallen Silikonform und kratze die überschüssige Masse von der Silikonform sauber ab. Das geht am besten mit einem Winkelspatel.
  • Backe die Hüppenflocken nun für 5-7 Minuten.
  • Wenn sie etwas brauner und gerundet sein sollen, kannst Du die Hüppenflocken nach dem Backen vorsichtig aus der Silikonform nehmen, auf ein Baguetteblech legen und sie nochmals für 1-2 Minuten in den Backofen legen.
  • Für mehr Variationen in den Hüppenflocken, kann man sie auch süsslich machen oder mit Progel einfärben. Für eine Süsse Variante musst Du lediglich 25 g Zucker zu der Masse hinzufügen. Diesen kannst Du zusammen mit dem Eiweiss aufschlagen.

Wenn Dir dieser Beitrag gefallen hat, dann teile ihn doch gerne mit Deinen Freunden und folge uns auf Instagram und Facebook. Ausserdem würden wir uns sehr darüber freuen, wenn Du uns ein Like dalässt oder uns sogar in Deinen Beiträgen markierst, wenn Du unsere Produkte oder Rezepte ausprobierst!
Vielen Dank!

Dein miniSchoggi Team!

 
Veröffentlicht in: Herzhafte Rezepte

Kommentar schreiben

Security code