• Neu

Kakaobohnen aus Costa Rica

33,60 CHF
Bruttopreis

Geschmacklich befindet sich die «Costa Rica Maleku» Kakaobohne zwischen mittlerer Bitterkeit und Noten von Karamell und Zitrusfrüchten, begleitet von Erd- und Kaffeenoten. Die Bohne eignet sich sehr gut, um 50-70% dunkle Schokolade herstellen zu können.

Filialbestand in Adliswil: 2
Versandbereite Menge: 13

Artikeldetails

Detailinformationen

Gewicht
1 kg
Produktionsland
Costa Rica
Verpackungs-/Setumfang
Die Bohnen kommen vakuumiert in einem entsprechenden Beutel.
Zutaten
Ungeröstete Kakaobohnen
Lagerhinweis
Kühl und trocken bei ca. 18°C
Hinweis
Dies sind unbehandelte rohe Kakaobohnen, wie sie vom Bauer geliefert werden. Die Bohnen sind fermentiert, aber nicht speziell gereinigt, weshalb kleinere Verschmutzungen bestehen können und Fremdkörper nicht komplett auszuschliessen sind.
Produkt vegetarisch
Ja
Produkt Lactosefrei
Ja
Produkt Glutenfrei
Ja
Produkt Vegan
Ja
Beschreibung

Kakaobohnen können in Costa Rica bis ins 17. Jahrhundert zurückverfolgt werden, jedoch wurden die Ernten bis vor mehr als 20 Jahren, aufgrund fehlender technischer Hilfe zur Bekämpfung von Krankheiten und Schädlingen, dem sinkenden Marktpreis sowie den unproduktiven Kreuzungen, stillgelegt. Vor einigen Jahren aber gab es ein Comeback, da wissenschaftliche Forschungen es geschafft haben eine Verbesserung der Schädlings- und Krankheitskontrolle sowie der Produktivität zu erzeugen und weiter mehrere ursprüngliche Bäume entdeckt wurden.

Maleku Kakao ist nach dem einheimischen Volk benannt, die das Gebiet noch bewohnen. Denn diese erzählen die Geschichte der «Caracche», kleine, ein Meter lange Wesen, die den Wald bewohnen und der Geschichte nach übereinander stehen, um die Früchte der Kakaobäume erreichen zu können.

Die Trinitario Bohnen werden auf kleinen Parzellen in der Region von Upala (Stadt in Costa Rica) von einzelnen Landwirten bewirtschaftete, frisch gepflückt, sind mittel stark fermentiert und getrocknet. Die Fermentation bei diesen Bohnen wird in Holzkisten vollbracht, welche in Reihen angeordnet sind um die Kakaobohnen alle zwei Tage von einer zur anderen Kiste bewegen zu können. Der Prozess dauert 5-6 Tage, abhängend vom Wetter. Die Trocknung erfolgt auf Holzbetten in solar beheizten Tunneln.

Geschmacklich befindet sich die «Costa Rica Maleku» Bohne zwischen mittlerer Bitterkeit und Noten von Karamell und Zitrusfrüchten , begleitet von Erd- und Kaffeenoten. Die Bohne eignet sich sehr gut, um 50-70% dunkle Schokolade herstellen zu können.