Strukturfolie Zacken

5,90 CHF
Bruttopreis
001567

Schokoladendekorationen für Torten, Pralinen und viele weitere Dekorationen lassen sich ganz einfach mit einer Strukturfolie herstellen. Mit einem passenden Ausstecher kreieren Sie alle möglichen Formen und mit etwas Kakaobutter gelingen auch farbenfrohe Verzierungen.

Filialbestand in Adliswil: 0
Versandbereite Menge: 8

Artikeldetails

Detailinformationen

Saison & Anlass
Geschenkideen
Produktionsland
Italien
Material
Lebensmittelechter Plastik (PE)
Beschreibung

Strukturfolie Zacken

Mithilfe einer Strukturfolie können Sie eigene Schokoladenplättchen mit einem tollen Muster kreieren. Auch Schnittpralinen erhalten so ein schlichtes aber elegantes Aussehen. Zudem kann die Folie auch für andere Massen wie zum Beispiel Rollfondant verwendet werden. So bringen Sie die tollen Muster auf Cupcakes, Torten und viele weitere Leckereien.

Strukturfolie - Anwendung

Möchten Sie einige Dekorationsplättchen für Ihre Torte, für Éclairs oder für kleine Desserts herstellen, so benötigen Sie temperierte Couverture. Sollen die Schokoladenplättchen farbig werden, so verwenden Sie weisse Couverture. Erwärmen Sie drei oder vier verschiedene Kakaobutterfarben und nehmen Sie einen feinen Pinsel zur Hand. Beginnen Sie nun damit, die hellste Farbe auf der Folie anzubringen. Sie können entweder einem bestimmten Muster folgen oder einfach einige etwas grössere oder kleinere Kleckse machen. Verfahren Sie gleich mit den anderen, etwas dunkleren Farben. Dann wird etwas weisse Couverture auf die Strukturfolie ausgegossen und mithilfe eines Winkelspatels 2 bis 3 mm dünn ausgestrichen. So geben Sie die Folie für sehr kurze Zeit in den Kühlschrank.

Die Schokolade sollte nicht mehr am Finger kleben, aber auch noch nicht fest sein. Dann können Sie mit einem leicht angewärmten Ausstecher oder Messer die gewünschte Form ausstechen oder –schneiden. Dabei werden erst die Ränder eingeprägt, bevor die Formen von der Folie genommen werden können, muss das Ganze nochmals in den Kühlschrank. Ist die Schokolade erstarrt, lassen sich die einzelnen Plättchen ganz einfach abnehmen.

Sie können auch Ihre Pralinen mit einem speziellen Muster versehen. Verwenden Sie Pralinenhohlkörper, so werden diese zuerst gefüllt und verschlossen, typischer sind allerdings Schnittpralinen. Geben Sie die fertig gekühlten oder geschnittenen Pralinen in temperierte Couverture, holen Sie sie mit einer Trempiergabel wieder heraus und klopfen Sie möglichst viel der überschüssigen Couverture ab. Anschliessend setzen Sie die Pralinen auf der Strukturfolie ab und geben Sie mit ihr in den Kühlschrank. Ist die Schokolade festgeworden lassen sich die Pralinen ganz einfach abnehmen und tragen nun ein perfektes Muster.

Für eine Prägung auf Fondant, Marzipan oder einer ähnlichen Masse rollen Sie diese etwa so dick aus, wie sie schlussendlich sein sollte. Legen Sie dann die Folie auf die Masse und rollen Sie nochmals kräftig mit dem Wallholz oder dem Ausrollstab darüber. Dann können Sie die Folie abziehen und die Masse zum Beispiel ausstechen oder zuschneiden. Handelt es sich um eine sehr klebrige Masse, so können Sie sie vorab mit etwas Puderzucker oder Bäckerstärke bestauben.

Normalerweise bleiben keine Schokoladen-Rückstände auf den Strukturfolien zurück, sollte aber trotzdem einmal eine Reinigung nötig sein, so sollte die Folie mit warmem Wasser und schonendem Spülmittel gesäubert werden. Vor der nächsten Verwendung sehr gut abtrocknen und allenfalls mit einem feinen Taschentuch abreiben.

Die Strukturfolie zum Herstellen von Schokoladendekorationen mit besonders schönen Motiven.

Die Strukturfolie gibt deiner Couverture das besondere Muster.

Dabei geht’s du wie folgt vor:

Für bunte Effekte auf deiner Schokoladendekoration, verteilst du Schokoladenfarbe auf der Strukturfolie. Wünschst du keine bunten Effekte, kannst du diesen Schritt auch auslassen. Temperiere deine Couverture und giesse sie auf die vorbereitete Strukturfolie. Mit einer Palette kontrollierst du, dass die Couverture ebenmässig verteilt ist. Nun stellst du die Strukturfolie für ein paar Minuten kühl bis sie leicht fest ist. Drücke Ausstecher deiner Wahl in die halbfeste Schokolade, löse sie wieder und stelle die Schokolade nun kühl, bis sie ganz fest geworden ist. Löse die Schokolade von der Strukturfolie und breche die überschüssige Schokolade ab. Für den besonderen metallic Schimmer, bepinselst du die fertige Schokolade noch mit einem Dekorpuder.