zoom_in
Puderfarben Metallic

Dekorpuder Rubin Rot im Pumpzerstäuber

9,90 CHF
inkl. MwSt.

Durch den Pumpzerstäuber kann der edle rote Dekorpuder ganz einfach und gleichmässig auf Ihre Kreationen aufgetragen werden. Der Glitzer verklumpt nicht, sondern wird als feiner Nebel über Ihre Desserts und Pralinen gesprüht.

Menge

  • Sichere Zahlungsmethoden sowie geprüfte Qualitätsprodukte Sichere Zahlungsmethoden sowie geprüfte Qualitätsprodukte
  • A-Post Versand am gleichen Tag bei Bestelleingang bis 15 Uhr A-Post Versand am gleichen Tag bei Bestelleingang bis 15 Uhr
  • Versand ab eigenem Lager in der Schweiz sowie lokaler Kundendienst Versand ab eigenem Lager in der Schweiz sowie lokaler Kundendienst
Artikeldetails
001637
52 Artikel

Detailinformationen

Gewicht
2 g
Produkt vegetarisch
Ja
Lagerhinweis
Trocken lagern
Produktionsland
Italien
Zutaten
Farbstoffe: E172, E171; Kartoffelstärke
Allergene
Keine
Produkt Lactosefrei
Ja
Produkt Glutenfrei
Ja
Produkt Vegan
Ja
Beschreibung

Dekorpuder Rubin Rot, 10 g im Pumpzerstäuber

Ist die Torte fertig dekoriert und sind die Pralinen ausgeformt und überzogen, so fehlt nur noch etwas: der Glitzer. Ein dezenter Schleier aus kleinen Glitzerpartikeln veredelt jede Kreation! Doch oft verklumpt der Glitzer leicht und es entstehen stark glimmernde Flecken, dazwischen bleibt alles frei. Mit einem Pumpzerstäuber ist dies kein Problem mehr!

Dekorpuder im Pumpzerstäuber - Anwendung

Bevor Glitzer auf Ihre Kreation aufgetragen wird, muss diese fertiggestellt werden. Dekorieren Sie Ihre Torte aus, überziehen Sie die Pralinen oder formen Sie diese aus und vollenden Sie einzelne Dekorationen. 

Sind Sie zufrieden mit Ihrem Werk, so können Sie den Pumpzerstäuber zur Hand nehmen. Handelt es sich bei dem zu besprühenden Objekt um etwas sehr kleines, legen Sie am Besten ein Papier darunter, um zu verhindern, dass danach die ganze Küche glitzert. 

Möchten Sie einen sehr feinen Glitzerschleier, halten Sie den Pumpzerstäuber etwas weiter von Ihrer Kreation entfernt. Für ein intensiveres Glitzern gehen Sie etwas näher heran. Nun können Sie einmal sprühen, so sehen Sie gut, wie viel Glitzer etwa herauskommt. Je nach Grösse Ihrer Kreation können Sie sie zwischendurch drehen und rundherum einsprühen.

Sollte ein Teil nicht mit Glitzer bestäubt werden, so können Sie diesen mit der Hand oder einem Blatt Papier einfach abdecken.

So entstehen wunderbare, gleichmässig glitzernde Desserts und Pralinen.  

Dies könnte Ihnen auch gefallen..