Teigschneider, 5 Räder

96,90 CHF
Bruttopreis
003374

Mit dem Teigschneider aus Edelstahl schneiden Sie gleichmässige Plätzchen, Schokoladentafeln und Wähendeckel. Die Breite der Streifen lässt sich individuell einstellen, so sorgen Sie für perfekte gedeckte Wähen, Schokoladentafeln und Guetzli.

Filialbestand in Adliswil: 5
Versandbereite Menge: 26

Artikeldetails

Detailinformationen

Grösse
Ø 5.5 cm
Material
Edelstahl
Anwendungshinweis
Breite individuell einstellbar, maximale Streifenbreite 12.5 cm
Pflegehinweise
Spülmaschinengeeignet
Beschreibung

Teigschneider, 5 Räder

Werden aus einem ausgerollten Guetzliteig einzelne Plätzchen geschnitten, so werden diese stets ein wenig schief und unterschiedlich gross. Auch beim Zuschneiden der Streifen für einen gedeckten Fruchtkuchen oder eine Linzertorte werden die einen Streifen immer etwas breiter als die anderen. Mit dem Teigschneider ist dieses Problem ganz einfach behoben.

Teigschneider - Verwendung

Teig zuschneiden

Bereiten Sie Ihren Lieblingsguetzliteig oder einen Mürbteig vor. Am einfachsten zu verarbeiten sind diese, wenn Sie einige Stunden oder über Nacht kühlgestellt wurden. Dann können Sie den Teig mithilfe von Ausrollhölzern gleichmässig dick ausrollen. Achten Sie darauf, dass nichts am Untergrund festklebt, verwenden Sie dazu genügend Mehl oder Bäckerstärke. Ansonsten können die Streifen und Plätzchen verziehen oder sogar reissen, wenn man sie umplatzieren möchte.

Nehmen Sie nun den Teigschneider zur Hand. Die Rädchen lassen sich bis zu 12.5 cm auseinanderziehen, so können Sie die gewünschte Breite ganz einfach einstellen. Bei einem klebrigen Teig können Sie die Oberfläche und die Rädchen leicht bemehlen. Dann fahren Sie mit den Rädchen durch den Teig und schon sind die ersten Streifen geschnitten. Für Plätzchen kann der Abstand beibehalten oder angepasst werden, dann wird entweder rechtwinklig oder diagonal durch die Streifen geschnitten.

So können die Guetzli ganz einfach mit einem Spatel vom Untergrund hochgehoben und auf ein Backblech gesetzt werden. Für eine Linzertorte oder einen gedeckten Kuchen werden nun die Streifen abwechslungsweise übereinander oder nacheinander aufgelegt. Folgen Sie nun weiter dem Rezept und backen Sie so perfekt gleichmässige Plätzchen und Torten.

Schokoladentafeln

Die eigene Bruchschokolade ist eine ganz besondere Leckerei, diese soll natürlich auch gut aussehen. Gleichmässige Tafeln lassen sich mit dem Teigschneider ganz einfach zuschneiden. Temperieren Sie vorab Ihre Couverture und stellen Sie alle weiteren Zutaten sowie ein Backpapier, einen quadratischen Tortenring und einen kleinen Spatel bereit.

Ist die Couverture richtig temperiert und hat die Probe schön angezogen und glänzt, so können nun weitere Zutaten untergemischt werden. Besonders gut eignen sich gefriergetrocknete Früchte, getrocknete Beeren, Nüsse, Popcornmehl, verschiedene Granulate oder knusprige Zutaten wie Reis Crisps oder Kakaonibs. Die vermischte Schokoladenmasse wird dann in den auf einem Backpapier stehenden Tortenring gefüllt. Liegt das Backpapier auf einem Blech, so kann mit diesem die Couverture schön flachgeklopft werden.

Lassen Sie die Schokolade dann etwas festwerden. Drückt man leicht darauf, so sollte sie nicht mehr nachgeben oder am Finger kleben. Die Schokolade darf aber auch noch nicht ganz durchgekühlt sein. Dann können Sie mit einem Spatel oder einem Messer ohne Zacken am Rand des Tortenrings entlangfahren und so die Schokoladenplatte herauslösen. Nehmen Sie dann den Teigschneider zur Hand und stellen Sie diesen auf die passende Grösse ein. Schneiden Sie nun Streifen zu, falls Schokolade an den Rädchen festklebt, entfernen Sie diese kurz mit einem Haushaltspapier bevor Sie dann rechtwinklig dazu nochmals hindurchfahren. So erhalten Sie perfekte Bruchschokoladentafeln.

Backkurse bei miniSchoggi

Für alle, die den verführerischen Duft aus der Küche lieben, der leckeren Guetzli, knusprigen Tarts und frischgebackenem Kuchen vorauseilt, bieten wir tolle Backkurse an. Professionelle Confiseure zeigen Ihnen, wie die Weihnachtsplätzchen perfekt gelingen, der Marronicake die richtige Feuchtigkeit behält und wie eine traditionelle Bündner Nusstorte entsteht. Bei unseren Kursen ist bestimmt für jeden etwas dabei und wir würden uns freuen, Sie bald an einem unserer Backkurse begrüssen zu dürfen!