Biskuit-/Tortenschneider

14,90 CHF
Bruttopreis

Der Tortenschneider hat zwei individuell verstellbare, gezackte Drähte, mit denen Sie Ihr Biskuit in gleichdicke Scheiben schneiden können. Die Drähte können mithilfe der kleinen Kerben am Rahmen auf die exakt gleiche Höhe eingestellt werden, so sorgen Sie für ein perfektes Ergebnis.

Menge an Lager: 3 Menge

3 Artikel
000478
Artikeldetails

Detailinformationen

Grösse
ca. 32 cm
Produktionsland
Deutschland
Material
Edelstahl
Hinweis
Tortenschneider ist Höhenverstellbar und mit doppeltem Schneidedraht.
Pflegehinweise
Spülmaschinengeeignet
Beschreibung

Biskuit-/Tortenschneider

Die Biskuitböden für eine Torte sollten schön gerade geschnitten und je nach Torte auch immer gleich hoch sein. Mit einem normalen Messer ist das Zuschneiden des Biskuits eine richtige Herausforderung und gerade wenn das Tortenbacken zu den Hobbys gehört, wird es mühsam, immer wieder mit schrägen Biskuitscheiben arbeiten zu müssen. Mit dem Biskuitschneider können Sie die perfekte Höhe selbst bestimmen, das Biskuit gerade zuschneiden und in nur einem Mal gleich zwei gerade Scheiben schneiden.

Profi-Tortensäge - Anwendung

Stellen Sie zu Beginn ein schön luftiges Biskuit oder auch einen saftigen Browniekuchen her. Am ersten Tag sind die Kuchen noch etwas krümelig, daher ist es empfehlenswert, das Biskuit noch im Tortenring und mit einem zweiten Blech zugedeckt für einen Tag stehen zu lassen. Dann können Sie das Biskuit mithilfe eines Messers ohne Zacken sorgfältig aus dem Tortenring herauslösen und auf einer geraden Arbeitsfläche bereitstellen.

Nehmen Sie dann den Tortenschneider zur Hand und entscheiden Sie sich für die Höhe Ihrer Tortenböden. Sie können die Scheiben alle gleich dick zuschneiden und so eine Schichttorte kreieren, für eine getränkte Torte, zum Beispiel eine Kirschtorte, wird oft eine etwas dünnere und eine eher dicke Biskuitscheibe benötigt. Die dickere Scheibe wird dann mit Sirup, Alkohol oder einer anderen Flüssigkeit getränkt.

Schieben Sie die Drähte auf beiden Seiten auf die gewünschte Höhe und achten Sie darauf, dass sie in den Kerben einrasten, so können Sie während des Schneidens nicht verrutschen. Halten Sie das Biskuit dann mit der schwächeren Hand vorsichtig fest, so können Sie die Säge ganz auf die Arbeitsfläche stellen und die Scheiben durch eine sägende Bewegung zuschneiden. Die fertigen Scheiben lassen sich dann mit Creme und Ganache schichten, tränken oder auch einfach einfrieren. Sind die Drähte nach häufiger Benutzung etwas ausgeleiert, so können Sie sie ganz einfach mit den Ersatzdrähten für Biskuit-/Tortenschneider austauschen, so schneidern Sie unzählige Tortenböden zu.