Selbstgemachte Zimtsterne

Rezept:

Rezept Zimtsterne (ca.15 Stück)                                             

80 g gemahlene Mandeln, roh
65 g  Zucker
15 g Eiweiss  
15 g Puderzucker
1.5 g Zimt


Rezept Eiweiss Glasur

120 g  Puderzucker
20-25 g  Eiweiss
2 g Zitronensaft


Und so geht's :

      • Mandeln, Zimt und Zucker zusammen in einer Schüssel mischen
      • Eiweiss mit einer kleinen Prise Salz unter die Masse mischen
      • Die Masse gut zusammenkneten, sodass ein einheitlicher Teig entsteht


Benötigte Materialien:

  • Teigroller
  • Spatel
  • Winkelspatel gross und klein
  • Zimtsternausstecher mit Öffnungsfunktion
  • Gefäss mit ein wenig Wasser
  • Ausrollhölzer
  • Eiweiss Glasur

Schritt für Schritt:

  • Als Erstes nehmen Sie die Ausrollhölzer, um eine Höhe von 8 mm zu erreichen. In diesem Beispiel haben wir zwei 5 mm und zwei 3 mm Hölzer genommen
  • Streuen Sie etwas Zucker auf die Arbeitsoberfläche und den Teig, um das Festkleben des Teiges zu vermeiden.

  • Den Teig kräftig und gleichmässig ausrollen, bis die Masse auf der ganzen Fläche eben ist. 
  • Teig auf Blech für 1 bis 2 Stunden in den Tiefkühler geben. 

  • Verwenden Sie nun den kleinen Winkelspatel den Sie bereitgelegt haben, um Ihre Eiweiss Glasur gleichmässig aufzutragen.
  • Ein wenig der Glasur nehmen und auf den Teig geben, sanft mit dem Spatel über der ganze Fläche verteilen.

  • Nehmen Sie nun mit Hilfe des grossen Spatel die überschüssige Glasur weg und ebnen Sie Ihren überzogenen Zimtsternteig.

  • Nehmen Sie den Zimtsternausstecher mit Öffnungsfunktion und tauchen Sie diesen in die kleine Schüssel mit Wasser.
  • Lassen Sie den Ausstecher kurz abtropfen.
  • Halten Sie Ihren Ausstecher richtig zu.

    • An der gewünschten Stelle in den Teig einstechen (beachten Sie dass Sie mehr Guetzli stechen können, indem Sie am Rande anfangen, um so viel Teig wie nur möglich nutzen zu können).

Diese Art von Ausstechern ist für die Zimsterne mit Glasur empfehlenswert, dank dem Halter verkleben die Finger nicht und der Stern löst sich einfach vom restlichen Teig.


  • Platzieren Sie nun Ihren Zimtstern auf einem vorbereiteten Backblech mit Backpapier.

  • Wiederholen Sie den vorherigen Schritt, bis Sie die ganze Fläche des Teiges genutzt haben.

Nutzen Sie unterschiedliche Grössen, damit Sie eine Vielfalt an Guetzli haben.

Wir haben hierfür drei verschiedene Ausstecher mit Halter gebraucht.

HIER MEHR INFORMATIONEN ZU DEM PROFI AUSSTECHER


  • Benutzen Sie den kleinen Winkel Spatel, um die Glasur von dem restlichen Teig zu trennen.
  • Den Spatel ganz sanft über die Oberfläche ziehen und die Glasur so gut wie nur möglich entfernen.

  • Es kommt schon mal vor, dass etwas Glasur am Teig kleben bleibt, sobald dieser ungefähr so aussieht, wie hier abgebildet reicht dies vollkommen aus.

Einen kleinen Tipp, um die Masse etwas weniger klebrig zu machen:

  • Nehmen Sie etwas gemahlene rohe Mandeln und geben Sie diese der Masse bei.
  • Kneten Sie den Teig kräftig durch, damit die gemahlenen rohen Mandeln gut aufgenommen werden.

  • Wiederholen Sie alle Schritte bis Sie den ganzen Teig aufgebraucht haben

  • Verteilen Sie alle ausgestochenen Zimtsterne auf Ihrem Backblech und heizen Sie den Ofen auf 210 °C vor.

  • Sobald Ihr Ofen die gewünschte Temperatur erreicht hat, können Sie die Zimtsterne hineinschieben.

  • Backen Sie die Zimtsterne ca. 8-10 Minuten und lassen Sie diese danach auf dem Blech abkühlen.

Hat Dir der Beitrag gefallen?

Bitte hinterlassen Sie einenkommentar.

Security code