Apérokurse

13 Artikel gefunden

1 - 13 von 13 Artikel(n)

Aktive Filter

Apérokurse

Kommen Gäste zu Besuch, so ist ein leckerer Apéro zum gemütlichen Beisammensitzen stets eine gute Idee. Zu einem leckeren Wein, einem Prosecco oder einem Glas Orangensaft soll es auch etwas Kleines zu essen geben, ansonsten ist es ja kein richtiger Apéro. Doch was serviert man da? Statt einfach ein paar Salzstängeli, Flûtes aus dem Supermarkt und Chips in Schälchen abzufüllen, können Sie einen eigenen frischen und viel besseren Apéro kreieren!

Was serviert wird, ist natürlich auch von Land zu Land verschieden. In Deutschland gehört nämlich gar kein Essen zum Getränk dazu. In der Schweiz serviert man gerne verschiedene Knabbereien, Gemüse-Sticks und passende Dips. Darf es auch etwas sättigender sein, so lassen sich auch verschieden gefüllte Teigtaschen, Brötchen, Canapés oder Cracker mit einem Topping auftischen. In Italien gehören belegte Brötchen und Mini-Pizzas ebenso auf das Buffet wie kleine Portionen Pasta, Quiche und Reisgerichte. In Frankreich gibt es verschiedene Apéros, während man sich normalerweise etwas zurückhalten muss, um noch etwas Hunger für das nachfolgende Essen aufzusparen, ist der Apéro dinatoire eine Art Ersatz des Abendessens, der vor allem in der Geschäftswelt beliebt ist.

So können Sie sich selbst aussuchen, welche Art und Vielfalt Ihnen für Ihren eigenen Apéro am ehesten zusagt. Egal ob grosses Buffet oder ein oder zwei Plättchen mit einigen Leckereien, die Rezepte müssen passen! An unseren Kursen lernen Sie, wie Sie die passenden Häppchen für jeden Anlass kreieren.

Willkommen bei miniSchoggi

Bei uns erlernen Sie nicht nur die Herstellung von Süssem sondern auch von salzigen Leckereien. Diese sind nicht nur lecker, sondern werden auch edel angerichtet, so beeindrucken Sie jeden Besuch. All unsere Kurse werden von ausgebildeten Fachpersonen geleitet. So garantieren wir die Weitergabe von fundiertem Wissen direkt aus der Confiserie und der Bäckerei. Die Apérokurse werden somit von professionellen Konditor-Confiseuren durchgeführt. Denn auch wenn das Salzige weniger zu diesem Beruf passt, in der Ausbildung ist die Zubereitung von Brötchen, Sandwiches und anderen salzigen Leckereien ein wichtiger Teil. Somit sind unsere Kursleitungen optimal vorbereitet, um Ihnen die Zubereitung verschiedener Leckereien näherzubringen.

Sollten während des Kurses Fragen zu einzelnen Herstellungstechniken, Zutaten oder zum Rezept allgemein auftauchen, so dürfen Sie diese jederzeit gerne stellen. Alle Confiseure verfügen über langjährige Erfahrung und helfen gerne weiter. So klappt der eigene Apéro dann auch Zuhause.

Dazu erhalten Sie auch ein Kursprogramm, in dem Sie alle Rezepte und Herstellungsschritte finden. Auch einige weitere Rezepte, die nach Belieben mit den am Kurs hergestellten Leckereien kombiniert werden können, finden Sie hier.

Möchten Sie zum Schluss nach Hause gehen und dort gleich die ersten Leckereien nachmachen, fehlen Ihnen dazu aber noch die Utensilien oder eine bestimmte Zutat, so dürfen Sie gerne noch etwas in unserem Verkaufsladen stöbern. Die Kurse finden in Adliswil in unserem Kurslokal statt, dort finden Sie Zubehör zur professionellen Herstellung von Schokoladeprodukten, Glace, Torten, Brot und noch vielem mehr.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Apérokurs – Schnell und einfach

Ist Besuch für den Abend angekündigt, so steht man nicht selten schon am Morgen in der Küche und bereitet vor. Ein Dessert muss gemacht und oftmals noch kühlgestellt werden, Gemüse wird geschnitten, Fisch oder Fleisch muss vorbereitet werden und je nach Zubereitungsart des Essens kann dies ebenfalls lange dauern. Doch keine Sorge, auch in kurzer Zeit kann ein edler und leckerer Apéro vorbereitet werden. Für eine leckere Focaccia werden nur einige Minuten für das Abwägen und Verkneten der Zutaten und nach dem Aufgehen des Teigs für das Ausrollen und Bestreichen benötigt. Wer es etwas knuspriger mag, wird unsere Knusper Cracker und die verschieden bestreuten Flûtes lieben. Beide können zudem in verschiedene leckere Dips getaucht werden, am Kurs erlernen Sie zum Beispiel die Herstellung einer Avocadocreme, eines luftigen Hummus und einer köstlichen Sweet n‘ Sour Sauce.

Ein knuspriger Parmesankeks wird direkt mit der Creme serviert, ganz nach Geschmack können Sie Ihre selbst hergestellten Kekse mit Oliven- oder Tomatenmousse vervollständigen. Als kleine Knabberei wird Ihnen die Herstellung leckerer Salz- und Chilimandeln vorgezeigt, ein weiterer Dip wird die Paprikamousse sein. Perfekt zu den Dips passen die gefüllten Teigtaschen, die ganz nach eigenem Geschmack mit Spinat-Speck- oder Curryfüllung ausgestattet werden können. Besonders lecker sind auch die Poulet Bälleli, die Sie gleich am Ende des Kurses mit einer fruchtigen Mango-Salsa geniessen dürfen.

Passend zu den hergestellten Leckereien erhalten Sie auch Rezepte für knusprige Grissinis, Erbsen-Puffer, kleine Quinoasalat-Schälchen und herrliche Krapfen mit einer luftigen Meerrettichschaumcreme und Lachs. So sind Sie optimal für den nächsten Besuch gerüstet, auch wenn dieser erst kurz vorher angekündigt wird.

Apérokurs – Fingerfood

Ist der Besuch gegangen, so bleibt den Gastgebern meist ein grosser Stapel Geschirr, der abgewaschen werden will. Teller, Salatteller, Suppenteller, Besteck, Wassergläser, Weingläser, Dessertschälchen, Kaffetassen und je nach Menu noch viele weitere Schüsseln und Pfannen müssen wieder gewaschen und versorgt werden. Mit diesem Apéro sind aber nicht mehr viel Besteck und Teller vonnöten, denn alles kann ganz einfach von Hand und ohne einzelne Teller oder Schälchen gegessen werden.

Knusprig gebackene und gut gewürzte Kichererbsen können gleich geknabbert werden, die ebenso leckeren Kernen-Cracker schmecken am besten mit einem leckeren Dip. Dazu eignet sich zum Beispiel ein frisches und luftiges Randenmousse mit Äpfeln. Auch kleine Parmesanplätzli können hineingetaucht und geknuspert werden. Als leichte Leckerei dienen die Gurken-Apéros.

Wer es lieber „am Spiess mag“ findet hier viele neue und kreative Kombinationen, die ebenso lecker wie edel sind. Aus Linsen lassen sich weiche Fladen braten, die mit einer leichten Kräuterfüllung aufgerollt und aufgespiesst werden können. Neben diesen kleinen Spiralen lassen sich auch saftige, mit Speck ummantelte Polentawürfel oder knusprig gebackene Pouletbälleli servieren.

Als besonders edles Apérogebäck gelten die gefüllten Teiggebäcke. Mit Blätter- oder Kuchenteig werden dazu kleine Cornets und Rollen geformt, gebacken und anschliessend mit verschiedenen leckeren Cremen oder Mousses gefüllt. Am Kurs erlernen Sie die Herstellung einer leckeren Lachsmousse, die in Teigrollen eindressiert wird. Die Teigcornets werden mit einer aussergewöhnlichen Feigen-Balsamico-Mousse gefüllt.

Zu den am Kurs hergestellten Leckereien erhalten Sie auch das Rezept für die Polentawürfel sowie für saftige Quinoa-Bratlinge, die ebenfalls gut mit einer Mousse oder einer Creme kombiniert werden können.

So sind Sie optimal auf den nächsten Apéro Zuhause vorbereitet und haben für jeden Anlass die passenden Rezepte zur Hand.

Apéro selbst kreieren

An unseren Kursen erlernen Sie verschiedene leckere und ausgefallene Rezepte, die besonders edel und lecker sind. Sie können aber auch schon vorher kreative Apéros servieren. Seien Sie mutig und lassen Sie die gekauften Salzknabbereien und die Chips einmal beiseite und kreieren Sie selbst etwas, das ist gar nicht so schwer. Backen Sie zum Beispiel eine etwas grössere Pizza, schneiden Sie sie in kleine Vier- oder Dreiecke und richten Sie diese auf einer edlen Platte an. Dazu eignen sich auch kleine Wähen- oder Quichestückchen. Suchen Sie sich ein paar Rezepte für verschiedene Gemüse- und Früchtedips aus Ihren Kochbüchern oder aus dem Internet und probieren Sie sich durch. Besonders beliebt für solche Rezepte sind zum Beispiel Avocado, Auberginen und Mangos. Die gut gelungenen Dips können Sie zum Beispiel mit Knusperstangen oder Knäckebrot servieren. Knusperstangen lassen sich zum Beispiel aus Blätterteigresten herstellen. Schneiden Sie Streifen zu, drehen Sie diese einige Male ein und backen Sie sie. Schon können die fertigen Stangen in die Dips getunkt werden. Nach Belieben können Sie auch etwas Speck zwischen zwei Streifen legen und diese so eindrehen.

Zu den selbstgemachten Leckereien gehören zum Beispiel auch Schinken- oder Käsegipfeli, die ganz einfach aus Blätterteig geformt werden können. Soll es etwas leichter sein, eignen sich Karotten-, Gurken- und Pepperonisticks hervorragend zum Dippen.

So kreieren Sie mit etwas Kreativität einen hausgemachten Apéro, der jeden Besuch begeistern wird. Mit dem passenden Drink an einem gemütlichen Ort lässt sich so das Beisammensein geniessen!