Tortenring Ø 16 cm x 2 cm

9,50 CHF
Bruttopreis

Für alle Fans der französischen Backkunst und Heimbäcker ist dieser Tortenring das perfekte Hilfsmittel. In diesem extra niedrigen Tortenring wird Ihr Tarteboden optimal gebacken und flache Biskuitböden für edle Fruchttartes gelingen perfekt. Die Wärme verteilt sich gleichmässig und so entstehen perfekte Tartes au citron, knusprige Bündner Nusstorten und edle Tarte-Biskuitböden.

Filialbestand in Adliswil: 6
Versandbereite Menge: 24

Artikeldetails

Detailinformationen

Grösse
Ø 16 cm / Höhe: 2 cm
Produktionsland
Italien
Material
Edelstahl
Geeignet für:
Tartes, Wähen, Quiches, Mürbteig, Biskuit
Pflegehinweise
Spülmaschinengeeignet
Beschreibung

Tortenring Ø 16 cm x 2 cm

Für wunderbar knusprige Wähenböden, Tartes mit einem perfekten Mürbteig oder eine niedrige Biskuitbasis für eine belegte Frucht- oder Cremetarte ist dieser Tortenring die perfekte Küchenhilfe. Durch die gleichmässige Wärmeverteilung und den Luftkontakt wird der Boden Ihrer Tarte au Citron schön mürbe und harmoniert so wunderbar mit der Frische der Zitronencreme. Auch Bündner Nusstorten, Biskuitböden oder salzige Wähen und Quiches lassen sich problemlos in dieser Form backen.

2 cm hoher Tortenring - Anwendung

Dieser Tortenring lässt sich für flache Tarteböden oder auch für Biskuits verwenden. Geben Sie dazu nur wenig Biskuitmasse in den Ring, ansonsten könnte der Teig beim Backen überlaufen. Backen Sie das Biskuit gemäss Rezept und lassen Sie es auskühlen. Fahren Sie mit einem Messer ohne Zacken am Rand der Form entlang und lösen Sie das Biskuit so heraus. Nun können Sie die Basis mit Früchten oder einem edlen Gelee belegen. Mit einer spritzfähigen Creme können Sie zudem Tupfen, Muster oder Rosetten aufdressieren. Auch etwas Meringue mit oben abgeflammten Spitzen sieht toll aus. So entstehen etwas andere Torten.

Für eine flache Tarte mit knusprigem Boden bereiten Sie eine Portion Mürbteig vor und legen ihn an einen kühlen Ort. Währenddessen können Sie eine Zitronencreme oder eine Nussfüllung vorbereiten. Fetten und mehlen Sie den Tortenring und stellen Sie diesen auf ein gerades Backblech mit einem Backpapier.

Möchten Sie eine Tarte au citron backen, so verwenden Sie Blindbackkugeln. Rollen Sie den Teig aus und drücken Sie ihn sorgfältig in die Form. Dann legen Sie ein Stück Backpapier auf den Teig und geben die Kugeln darauf. Beim Backen verhindern sie, dass keine Blasen entstehen oder dass der Rand einknickt. Da die Kugeln im direkten Kontakt mit den Blindbackkugeln verkleben könnten, sollte stets ein Backpapier dazwischen gelegt werden. So wird der Tarteboden nach den Angaben auf dem Rezept gebacken. Anschliessend können Sie die vorbereitete Creme auf dem ausgeformten und ausgekühlten Tarteboden verteilen. Nach Belieben können Sie sie auch noch mit Meringue verzieren und diese leicht mit einem Bunsenbrenner abflämmen.

Für eine Bündner Nusstorte wird etwas mehr als die Hälfte des Teigs in der Form vorbereitet, die Nussfüllung wird dann direkt aufgegossen. Aus dem restlichen Teig schneiden Sie einen passenden Deckel aus und legen Ihn auf die Masse. Von Hand oder mit einem gerillten Teigrad wird der Deckel am Rand etwas angedrückt. Haben Sie noch Teigresten, so können Sie kleine Dekorationen auf dem Deckel anbringen, dazu eignen sich zum Beispiel kleine Herzen oder Kügelchen. Stechen Sie den Deckel gut ein, so kann die Luft beim Backen gut entweichen und er reisst nicht auf. Backen Sie die Torte nach den Angaben im Rezept, lassen Sie sie auskühlen und geniessen Sie die Leckerei.

Probieren Sie auch das Backen von leckeren Wähen oder Quiches mit süssen und salzigen Füllungen einmal aus. Dazu verwenden Sie am besten Blätter- oder Kuchenteig, diese sollten vorab gut eingestochen werden.

Backkurse bei miniSchoggi

Für alle, die den verführerischen Duft aus der Küche lieben, der leckeren Guetzli, knusprigen Tarts und frischgebackenem Kuchen vorauseilt, bieten wir tolle Backkurse an. Professionelle Confiseure zeigen Ihnen, wie die Weihnachtsplätzchen perfekt gelingen, der Marronicake die richtige Feuchtigkeit behält und wie eine traditionelle Bündner Nusstorte entsteht. Bei unseren Kursen ist bestimmt für jeden etwas dabei und wir würden uns freuen, Sie bald an einem unserer Backkurse begrüssen zu dürfen!