Weggli-Drücker

38,10 CHF
Bruttopreis
003441

Mit diesem Weggli-Drücker verleihen Sie Ihren Teiglingen die typische Kerbe der Schweizer Weggli. Durch das relativ tiefe Eindrücken in die leicht aufgegangenen Brötchen ist die Kerbe auch nach dem Backen noch gut zu sehen und verleiht Ihren Weggli ein ganz besonderes Aussehen.

Filialbestand in Adliswil: 2
Versandbereite Menge: >20

Artikeldetails

Detailinformationen

Grösse
Länge: 14 cm / Breite: 9 cm / Höhe: 1.7 cm
Geeignet für
Alle Brotteige
Material
Lebensmittelechter Plastik
Beschreibung

Weggli-Drücker

Im eigenen Ofen gebackene Weggli verdienen eine tolle Oberflächenstruktur! Die typische Kerbe in der Mitte verleihen Sie Ihren Brötchen mit diesem Weggli-Drücker. Nach kurzer Ruhezeit können die Teiglinge auch schon bestrichen und gebacken werden. So schöne und leckere Weggli hatten Sie noch nie!

Weggli-Drücker - Anwendung

Perfekte Weggli, 12 Stück

500 g Weissmehl

8 g Frischhefe

320 g Buttermilch oder Milchwasser

60 g Butter

10 g Salz

5 g Zucker

1 Ei

1 Eigelb

1 Prise Salz

2 Prisen Zucker

Mehl und Hefe mit der Butter und der Buttermilch oder einer Hälfte Wasser und einer Hälfte Milch vermischen. Nach etwa 2 Minuten das Salz und den Zucker hinzugeben und etwa 10 Minuten bei mittlerer oder hoher Geschwindigkeit in der Küchenmaschine kneten.

Den Teig etwa eine Stunde in einer leicht eingeölten Schüssel mit einem Teigplastik abgedeckt ruhen lassen. Anschliessend den Teig mithilfe eines Teig- oder Metallhorns in etwa 12 Stücke teilen und diese zu kleinen Kugeln formen. Diese werden auf ein Blech gelegt, mit einem Teigplastik abgedeckt und für etwa 45 Minuten bei Raumtemperatur stehen gelassen.

Nun nehmen Sie den Teigdrücker zur Hand. Halten Sie den Stempel kurz in wenig Mehl, so verklebt er nicht mit dem Teig. Dann den Stempel fest in die Brötchen hineindrücken. Der Teig sollte ganz dünn werden, drücken Sie hier zu wenig, so verschwindet die Kerbe beim Backen wieder. Bedecken Sie die Brötchen dann nochmals mit dem Teigplastik und lassen Sie sie für eine weitere Stunde an einem warmen Ort gären.

Das Vollei mit dem Eigelb, Salz und Zucker verquirlen. Am besten gelingt die Eistreiche, wenn Sie am Vortag hergestellt und über Nacht in den Kühlschrank gegeben wird. Mit einem Pinsel die Eistreiche auf die Brötchen auftragen. Anschliessend die Weggli in den auf 220 °C Ober- und Unterhitze vorgeheizten Ofen schieben. Nach Bedarf kann wenig Wasser in den heissen Ofen gesprüht werden, so entwickelt sich etwas Dampf und die Brötchen bleiben sehr geschmeidig. Nach 10 bis 15 Minuten sind die Weggli goldbraun und können in ein sauberes Küchentuch gewickelt werden. So bleiben Sie länger frisch und behalten Ihre Weichheit. Sind sie fertig ausgekühlt, werden sie am besten in einem Brotbeutel gelagert oder gut verpackt eingefroren. So können Sie auch nach drei bis vier Tagen bzw. nach bis zu zwei Monaten noch genossen werden.