Cupcake Backform für 24 mini Cupcakes

26,90 CHF
Bruttopreis
000166

Diese Backform eignet sich, um 24 mini CupCakes gleichzeitig zu backen. Die Cups ideal um Cupcakes oder Muffins mit einem Durchmesser von 5 cm zu backen. Die Cupcake Backform ist eine grosse Hilfe, wenn es darum geht, die kleinen Leckereien in Form zu bringen. In kleinen Papierförmchen wird der Teig in die Form gegeben, diese wandert in den Backofen und schon bald riecht die Küche nach den süssen Küchlein.

Filialbestand in Adliswil: 3
Versandbereite Menge: >20

Artikeldetails

Detailinformationen

Grösse
Länge: 36 cm / Breite: 24 cm
Produktionsland
Deutschland
Material
Stahl mit Antihaftbeschichtung
Verpackungs-/Setumfang
Eine Form mit 24 Cupcakes Einbuchtungen
Grösse des einzelnen Endproduktes
Ø 3.5 cm / Höhe: 1.9 cm
Pflegehinweise
Nicht spülmaschinenfest
Beschreibung

Cupcakes Backform für 24 mini Cupcakes

Pur genossen, edel verziert oder mit farbenfrohen Fondantüberzügen und -formen, die Cupcakes sind unwiderstehlich. Dass ihr Aussehen genauso gut wird, wie ihr Geschmack, braucht es eine gute Cupcake Backform.


Cupcake Backform – Anwendung

Getränkte Mini-Orangencupcakes

200 g Butter

180 g Zucker

4 Tl Vanillezucker

4 Tl abgeriebene Orangenschale

4 Tl abgeriebene Zitronenschale

1 Prise Salz

3 Eier

200 g Mehl

3 El Speisestärke

1 Tl Backpulver

120 ml Orangensaft

2 El Zitronensaft

2 El Zucker

Die Butter glatt rühren, dann Zucker, Vanillezucker, Orangen- und Zitronenschale, sowie Salz und das Ei zugeben und zu einem homogenen Teig mischen. Nun das Mehl, die Speisestärke und das Backpulver dazu sieben und darunterziehen. In jede Vertiefung der Backform ein hübsches Papierförmchen geben und sie zu 2/3 mit Teig befüllen. Alles bei 160° (Heissluft) oder 180° (Ober- und Unterhitze) zwischen 20 und 25 Minuten backen. Die fertig gebackenen Cupcakes aus der Form nehmen und auf einem Gitter erkalten lassen. Hat man noch mehr Teig, kann ein zweites Blech gleich gebacken werden. Den Orangensaft gut mit dem Zitronensaft und dem Zucker vermischen. Anschliessend die Flüssigkeit über die Cupcakes giessen oder mit einem Pinsel aufstreichen.

Nun geht es ans Dekorieren. Ein süsses Topping aus Frosting, Schlagrahm oder Buttercreme verfeinert die edlen Küchlein. Auch süsse Muster, Figuren oder Tiere können auf die Cupcakes gezaubert werden. Mit ein wenig Fondant, Massa Ticino oder Marzipan gelingt dies ganz einfach.

An Kindergeburtstagen sorgt das Dekorieren eines eigenen leckeren Cupcakes immer wieder für Begeisterung. Mit verschiedenen Dekomaterialien, Zuckerperlen und Toppings wird jede Kinderparty zum Hit.

So einfach Cupcakes hergestellt sind, so köstlich sind sie. Experimentiere und probiere verschiedene Rezepte aus und finde Deinen Lieblings-Cupcake!

Der Cupcake ist das kleine Pendant zur eindrucksvollen Torte. Süss und unwiderstehlich! Und seine Herstellung ist gar nicht so aufwendig, wie das eindrucksvolle Erscheinen vermuten lässt.


Du liebst Cupcakes und möchtest in die süsse Welt der Küchlein eintauchen?

Dann solltest Du Dich für unseren Cupcake Kurs anmelden. Hier kannst Du Deiner Kreativität freien Lauf lassen und Dich von anderen Back begeisterten inspirieren lassen. Cupcakes sind zwar süsse, kleine Küchlein, aber Du möchtest auch einmal etwas Neues ausprobieren? Dann wirst Du unser Kursangebot lieben. Schau doch mal vorbei! Wir freuen uns auf Dich.


Was ist denn ein Cupcake und worin unterscheidet der sich vom Muffin?

Ein Cupcake heisst wörtlich übersetzt «Tassenkuchen» und ist ein Törtchen, welche in einer tassengrossen Backform gebacken wird. Das ist nicht nur eine süsse Idee, sondern basiert auf Tatsachen. Der Teig wurde damals tatsächlich von der US-Amerikanerin Amelia Simmons im Jahr 1796 in einer Tasse gebacken. Somit entstand der Cupcake. Heute gibt es viele verschiedene Backförmchen, welche die Tasse ersetzen. Nach dem Backen werden die Cupcakes aufwendig dekoriert. Hierzu werden verschiedene Texturen und Lebensmittel verwendet. Das kleine Törtchen sieht nicht nur süss aus, sondern schmeckt auch so. Somit sind die Cupcakes die kleinen Geschwister von Torten.


Aber was genau ist dann ein Muffin?

Ein Muffin ist ein kleines Küchlein und wird jedoch nicht mit einem Topping verziert. Der Muffin ist meistens eher schlicht, kompakt und geht beim Backen auf. Der Muffin ist somit ein kleiner Kuchen und nicht so süss wie ein Cupcake. Die Herkunft ist eher unklar, aber man vermutet, dass der Muffin aus dem französischsprachigen Raum kommt und von Moufflet (weiches Brot) abgeleitet wurde. Auch eine niederdeutsche Wortherkunft ist nicht ausgeschlossen. Daher könnte der Muffin vom sogenannten Muffen Gebäck abgeleitet werden.