Glaceform Ipanema

17,50 CHF
Bruttopreis

Mit dieser Glaceform inklusive 50 Holzstielen kreieren Sie drei köstliche Glace am Stiel. Das fertig gefrorene Glace kann direkt genossen oder mit einer zarten Hülle aus Couverture und einigen Knusperstreuseln veredelt werden. Die fertigen Glaces können auch problemlos in der Form oder in einer Schachtel verpackt im Tiefkühler gelagert werden. Sie können mit der Form auch backen und sie anschliessend in der Spülmaschine reinigen.

Filialbestand in Adliswil: 7
Versandbereite Menge: 15

Artikeldetails

Detailinformationen

Grösse
Länge: 19.4 cm / Breite: 14.4 cm / Höhe: 2.2 cm
Produktionsland
Italien
Material
Platinsilikon
Verpackungs-/Setumfang
Silikonform und 50 Holzstiele
Menge
3 Glaces
Füllmenge
70 ml
Grösse des einzelnen Endproduktes
Länge: 11 cm / Breite: 3.5 cm / Höhe: 2 cm
Hinweis
Temperaturbeständig von -40 °C bis +280 °C
Beschreibung

Glaceform Ipanema

Die hochwertige Platinsilikonform erleichtert Ihnen die Herstellung eines leckeren Eis am Stiel, kann aber auch zum Backen im Ofen oder in der Mikrowelle verwendet werden. Die fertig gebackenen oder gefrorenen Leckereien schmecken am besten, wenn Sie mit einer dünnen Hülle aus Couverture ummantelt werden, mit dem praktischen Stiel lassen sie sich auch ganz einfach geniessen, ohne schmutzige Hände zu bekommen.

Glaceform - Anwendung

Zu Beginn muss natürlich eine passende Glacemasse zubereitet werden. In dieser Form lassen sich alle möglichen Glaces und Sorbets gefrieren, verschiedene Rezepte dazu erlernen Sie in unserem Glace und Sorbet Kurs. Soll es etwas einfacher sein, können Sie zum Beispiel etwas Nature Joghurt mit Monin Sirup Ihrer Wahl vermischen. Probieren Sie zwischendurch immer wieder, ob es schon gut schmeckt oder ob etwas mehr Sirup nötig ist. Für ein Sorbet eignet sich auch ein leckerer Sirup oder ein Fruchtpüree Ihrer Wahl. Sie können auch 125 g Milch mit 25 g Akazienhonig aufkochen und die Mischung über 25 g Couverturedrops giessen. Die Mischung wird dann kurz gekühlt und mit 60 g geschlagenem Vollrahm vermischt.

Die Glacemasse wird dann in die vorbereitete Form gefüllt, nach Bedarf können Sie auch eine Füllung aus Gelee oder Schokolade in die Mitte geben. Dann wird die Form fertig aufgefüllt und die Holzstiele werden hineingeschoben. So wird das Ganze für mindestens vier Stunden in den Tiefkühler gegeben.

Nun können Sie die Stiel-Abdeckung, die vorab das Auslaufen verhindert, aufklappen und Ihre Glace ganz einfach ausformen und gleich geniessen oder veredeln. Besonders lecker ist zum Beispiel eine dünne Schicht Couverture. Die komplett gefrorene Glace wird am Stiel gehalten und in Couverture getaucht. Diese kann auf etwa 40 °C aufgeschmolzen werden und muss nicht temperiert sein. Das Glace wird gleich wieder herausgenommen, dass es nicht schmilzt. Die Oberfläche der Schokolade ist noch flüssig, so können Sie es zum Beispiel mit Mandel- oder Haselnusskrokant, Kakaonibs, Mandelsplittern oder Knusperperlen bestreuen. So werden die Glaces auf ein Backpapier gelegt und nochmals in den Tiefkühler gestellt, bevor sie genossen werden.

Die Form besteht aus bestem Platinsilikon und ist temperaturbeständig von -40 °C bis +280 °C. Somit kann die Form auch zum Backen von leckeren Küchlein im Ofen oder in der Mikrowelle verwendet werden und lässt sich ganz einfach in der Spülmaschine reinigen.

Glacekurse bei miniSchoggi

Zur Abkühlung an einem heissen Sommertag oder zum Geniessen der Kälte im Winter ist ein Glace oder ein Sorbet perfekt. Doch die Herstellung der eisigen Leckerei Zuhause will gelernt sein. Bei miniSchoggi zeigen Ihnen ausgebildete Confiseure, wie cremige Glace und leichte Sorbets entstehen. Ein exotisches Passionsfruchtsorbet, ein klassisches Erdbeereis oder ein Chocolate-Chips-Cookie Glace mit dem passenden Cookie-Becher? Wir würden uns freuen, Sie bald an einem unserer Kurse begrüssen zu dürfen, um Ihnen dort die Herstellung dieser und noch vieler weiterer Sorten beibringen zu können.