Blog Navigation

Neueste Beiträge

Wissenswertes über pasteurisiertes Eigelb und Eiweiss

5 Likes
2 Kommentare
(5)
 

Alles Wissenswerte über das Ei

Bei Eiern unterscheiden wir zwischen Eigelb, Eiweiss und Vollei. Unter Vollei versteht man das ganze Ei, welches so stark vermischt wird, bis kein Unterschied zwischen Eigelb und Eiweiss mehr zu erkennen ist.

Ein normales, mittelgrosses Ei wiegt zwischen 50 und 55 g. Der Anteil an Eigelb bei einem normal Ei liegt zwischen 20 und 25 g, der Anteil an Eiweiss zwischen 25 und 35 g.

Was ist pasteurisiertes Ei und wo kaufe ich es?

Oft gibt es Rezepte, bei denen man entweder nur Eiweiss oder Eigelb benötigt. Demnach ist es schade, das restliche Ei anschliessend wegzuwerfen. Eiweiss lässt sich auch einfrieren, ist aber anschliessend nicht mehr für alle Kreationen gleich gut zu gebrauchen. Aus diesem Grund möchten wir Dir hier die etwas umweltfreundlichere und sparsamere Variante vorstellen. Eiweiss- und Eigelbpulver sind eigentlich nichts anderes als Eiweiss, beziehungsweise Eigelb, dem das Wasser entzogen wurde. Um nun den ursprünglichen Zustand wiederherzustellen, musst Du dem Pulver einfach nur etwas Wasser hinzufügen. 

Die Eiweiss- und Eigelbpulver aus unserem Shop sind beide pasteurisiert. Demnach können auch schwangere Frauen problemlos auf dieses Produkt zurückgreifen. Ausserdem kann man damit auch problemlos heiklere Desserts, wie Mousse au Chocolat oder ein leckeres Tiramisu herstellen, ohne dass die Gefahr von Salmonellen besteht. 

Der Einsatzbereich der beiden Pulver ist enorm gross. Du kannst die Pulver in der Küche, in der Backstube, für Cremes, Patisserie, Torten, Tortenfüllungen und vieles mehr verwenden. Im Grunde genommen bietet sich alles an, wofür Du frische Eier verwenden kannst. Das Eiweiss lässt sich hervorragend steif schlagen und kann somit problemlos für Mousses oder Meringues verwendet werden. Das Eigelb kann ganz einfach schaumig geschlagen werden und ist somit ideal für die Herstellung von Biskuit, Kuchen oder Tortenfüllungen.

Eiweisspulver

Zu einem Teil Eiweisspulver musst Du fünf Teile kaltes Wasser geben. Hierbei entsprechen 5 g Eiweisspulver (+25 g Wasser) einem frischen Eiweiss. 

Verrühre die Mischung mit einem Schwingbesen und stelle die Mischung für ca. 20 Minuten in den Kühlschrank. Durch die Ziehzeit lössen sich mögliche Klumpen auf. Dennoch empfehlen wir Dir, die Mischung alle 5 Minuten kurz umzurühren. Rühre abschliessend einmal noch kräftig durch und schon hast Du das einsatzbereite Eiweiss.

Eigelbpulver

Zu einen Teil Eigelbpulver musst Du zwei Teile lauwarmes Wasser geben. Hierbei entsprechen 7 g Eigelbpulver (+14 g Wasser) einem frischen Eigelb.

Auch hier die Mischung mit einem Schwingbesen verrühren und für ca. 10 Minuten bei Raumtemperatur stehen lassen.

Lagerung und Haltbarkeit

Sobald die Pulver angebrochen sind, solltest Du sie unbedingt trocken und bei Raumtemperatur aufbewahren. Idealerweise auch luftdicht verpackt. Die beiden Pulver haben jeweils eine Haltbarkeit von bis zu einem Jahr.

 
Veröffentlicht in: Wissenswertes, Allgemeine Themen

Hinterlasse einen Kommentar

Sicherheitscode

Kommentare

  • Eiklarpulver
    Durch:Peter An February 14th 2024
    Bewertung:
    5.0

    Kann man dieses Aufgelöste Eiklar zum Klären von Suppen und Ansätzen einsetzen?

    Beantwortet von: Thomas Ramseier An February 15th 2024 Hallo Peter
    Vielen Dank für die Anfrage und das Interesse.
    Wir denken, dass es schon gehen sollte, habe es dafür aber bisher selbst noch nicht verwendet. Du müsstest es halt ev. mal mit einer kleinen Menge probieren.
    Tut mir leid, haben wir dazu aktuell keine weiteren Infos. Würden uns aber sehr über eine Rückmeldung nach dem Test freuen :-)
    Süsse Grüsse und bis bald
    Dein miniSchoggi-Team

  • Selbstgemachtes Eis
    Durch:Gigon An May 19th 2023
    Bewertung:
    5.0

    Guten Tag kann ich das Eigelbpulver auch für selbstgemachtes Eis verwenden?

    Beantwortet von: Thomas Ramseier An May 19th 2023 Vielen Dank für die Nachricht. Ja, dies geht natürlich ebenfalls, einfach auch gut zu Beginn anmischen und dann einsetzen. Süsse Grüsse vom miniSchoggi-Team