Schokoladenriegelform Kieselsteine

29,90 CHF
Bruttopreis
005634

Giesse leckere Schokoladenriegel mit einer hübschen Form. Mit dieser hochwertigen Polycarbonatform und ein wenig Couverture lassen sich 8 leckere Schokoladenriegel giessen, die nach Wunsch auch mit einer zarten Pralinenfüllung verfeinert werden können. Mit dieser Polycarbonatform kreierst Du leckere Schokoladenriegel mit einer zart schmelzenden Füllung. Besonders gut schmecken unter anderem leckere Haselnuss- oder Giandujafüllungen. Mit gefriergetrockneten Früchten oder ganzen Nüssen sorgst Du für ein noch besseres Aroma.

Filialbestand in Adliswil: 3
Versandbereite Menge: 14

Artikeldetails

Detailinformationen

Grösse
Länge: 27.5 cm / Breite: 17.5 cm / Höhe: 2.5 cm
Ungefähres Gewicht der fertigen Schokoladenform
38 g
Produktionsland
Italien
Material
Lebensmittelechtes Tritan
Menge
8 Stück
Grösse des einzelnen Endproduktes
Länge: 12 cm / Breite: 2.5 cm / Höhe: 1.6 cm
Beschreibung

Schokoladenriegelform Kieselsteine

Giesse leckere Schokoladenriegel mit einer hübschen Form. Mit dieser hochwertigen Polycarbonatform und ein wenig Couverture lassen sich 8 leckere Schokoladenriegel giessen, die nach Wunsch auch mit einer zarten Pralinenfüllung verfeinert werden können.

Mit dieser Polycarbonatform kreierst Du leckere Schokoladenriegel mit einer zart schmelzenden Füllung. Besonders gut schmecken unter anderem leckere Haselnuss- oder Giandujafüllungen. Mit gefriergetrockneten Früchten oder ganzen Nüssen sorgst Du für ein noch besseres Aroma.


Kuvertüre Temperieren

Bevor Du die Form verwenden kannst, musst Du eine ganz wichtige Komponente vorbereiten: die leckere Kuvertüre. Es reicht nicht, dass die Drops einfach eingeschmolzen werden. Die Kuvertüre muss vor dem Verwenden temperiert werden. Verwende ausschliesslich hochwertige Kuvertüre und nicht die Schokolade aus dem Supermarkt. Beim Temperieren durchläuft jede Couverture drei Stufen. Schmelzen, abkühlen und nochmals erwärmen. Nach der letzten Stufe hat die Couverture dann die optimale Verarbeitungstemperatur. Je nach Couverture variieren hierbei die Temperaturen. Wenn Du Dich nach der Tabelle in unserem Blogbeitrag richtest, dann kann eigentlich nichts schiefgehen. Um sicherzugehen, dass Deine Couverture auch wirklich die richtige Temperatur hat, kannst Du zusätzlich ein Schokoladenthermometer zur Hilfe nehmen.


Schokoladenformen und wie Du sie verwendest

Bei allen Formen, die zum Giessen von Schokoladenformen benutzt werden, ist die Vorbereitung notwendig. Spüle die Form mit lauwarmem Wasser und einem schonenden Spülmittel aus. Dieses darf weder Lauge noch Glanzspüler enthalten, da dies die Formen angreifen würde. Anschliessend mit lauwarmem Wasser alle Rückstände abwaschen und die Form sehr gut trocknen. Poliere die Form mit einer nicht fasernden Watte oder einem sehr feinen Taschentuch. Von nun an solltest Du die Form nicht mehr direkt berühren, ansonsten sind später Fingerabdrücke auf der Schokolade zu sehen. Halte die Form am Rand, wo später keine Schokolade hingegossen wird. Achte darauf, dass Deine Form Zimmertemperatur angenommen hat, denn eine zu heisse oder zu kalte Form kann den Temperier Prozess unterbrechen.


Herstellen der Schokoladenriegel

Nehmen einen grösseren Pinsel zur Hand. Mit diesem pinselst Du die ganze Form mit Couverture aus. Drehe immer wieder die Form um. Es sollten keine Luftblasen mehr zu sehen sein, diese wären sonst bei der fertigen Schalen als Löcher sichtbar. Anschliessend befüllst Du alle Vertiefungen mit Couverture. Dazu kannst Du einen Spritzbeutel oder einen Saucenlöffel zur Hilfe nehmen. Sind alle Vertiefungen bis zum Rand gefüllt, kannst Du die restliche Schokolade an der Oberfläche mit einem Metallhorn abstreifen und zurück in das Temperiergerät geben. Um allfällige Lufteinschlüsse loszuwerden, klopfst Du mit dem Schokoladenhammer an die Seite der Form.

Werden die Schokoladenriegel so in den Kühlschrank gestellt, erhälst Du leckere Riegel aus reiner Couverture. Vor dem Kühlen kannst Du auch weitere Zutaten wie Nüsse, gefriergetrocknete Früchte, getrocknete Blüten oder Knusperzutaten hinzugeben. 

Für gefüllte Schokoladenriegel muss zuerst eine Hülle kreiert werden. Hast Du ein grosses Temperiergerät, kannst Du die zuvor mit Kuvertüre aufgefüllte Form direkt darüber ausleeren. Ansonsten legst Du ein sauberes Backpapier bereit. Darüber drehst Du nun die Schokoladenform um. Mit dem Schokoladenhammer klopfst Du so lange an die Seite der Form, bis die Hohlschalenwände die richtige Dicke aufweisen. Nun drehst Du die Form zurück und säuberst die Oberfläche mit dem Metallhorn. Die Riegelform sollte nun 10-15 Minuten in den Kühlschrank gegeben werden.


Befüllen, Verschliessen und Vollenden

Die Riegel kannst Du mit verschiedenen leckeren Füllungen verfeinern. Eine edle Orangenganache passt hervorragend zu einer dunklen Pralinenschale, für Milchcouverture ist eine Nusscreme passend und in einer weissen Praline schmecken leichte Fruchtfüllungen besonders gut.

Die Füllungen sollten abkühlen, bevor sie bis 2-3 mm unter den Rand der Schokoladenhülle gefüllt werden. Gefüllt eine halbe Stunde bei Raumtemperatur stehen lassen, sodass sich eine leichte Haut bildet. Dann können die Riegel mit der restlichen Couverture verschlossen werden. Auch hier kannst Du wieder eine Kelle oder Spritzbeutel verwenden. Mit dem Spritzbeutel einfach die Couverture bis zum Rand einfüllen und dann die Form leicht schütteln oder auf die Arbeitsfläche klopfen, dass die Schokolade gut verteilt wird und die Riegel sicher verschliessen. Bei den anderen Methoden erneut die Form mit dem Metallhorn säubern. Jetzt darfst Du die Riegel auch noch weiter dekorieren. Ein paar Perlen, wenige getrocknete Blütenblätter, Nüsse oder ein edles Schoggi-Tattoo vervollständigen Deine Schokoladenriegel. Die verschlossenen Riegel noch einmal 20 Minuten in den Kühlschrank geben.

Zum Schluss kann man die Riegel aus der Form befreien. Dafür stürzt Du die Polycarbonat auf einer sauberen Oberfläche. Die Riegel müssten ganz von allein aus der Form fallen. Ein wenig auf die Arbeitsfläche klopfen hilft in den meisten Fällen ebenso. Falls trotz dessen die Riegel nicht aus der Form fallen, müssen die Riegel nochmals für 5 Minuten in den Kühlschrank. Pass auf, dass die Riegel sich nicht gegenseitig beschädigen. 

Falls Du einen hausgemachten Snickers Riegel mit hübschen Airbrush Verzierungen herstellen möchtest, solltest Du unbedingt unser leckeres Snickersrezept ausprobieren! Viel Spass beim Ausprobieren! 

Schokoladenwelt miniSchoggi in Adliswil

Tauche ein in die Welt der Schokolade. Egal, ob Pralinen, Schokoladentafeln, Schokoladenriegel oder andere Schokoladenprodukte, wir möchten Dir den Genuss der Schokoladen Herstellung nahebringen. Du entscheidest: Mit einem Temperier-, Giess, oder Pralinenkurs, bei miniSchoggi treffen wir bestimmt auch Deinen Geschmack. Als tolles Erlebnis für die ganze Familie oder zur Herstellung von aussergewöhnlichen Geschenken eignen sich unsere Figurgiess-Kurse perfekt. Bei miniSchoggi lernst Du, wie Polycarbonatformen richtig poliert, süss geschminkt und schön dünn ausgegossen werden. So kreieren Gross und Klein farbenfrohe und edle Schokoladenfiguren. Bereits mit 8 Jahren dürfen Kinder teilnehmen und einen ganz speziellen Osterhasen oder Samichlaus herstellen. Ein Erlebnis für Gross und Klein.