Tortendummy rund Ø 20 cm x 5 cm

4,40 CHF
Bruttopreis
000990

Der Tortendummy ist der Joker in der Tortenherstellung: Bei Dir steht eine kleine, aber feine Feier an und du möchtest trotzdem mit einer grossen Torte überraschen? Dann sind die Tortendummies die perfekten Helfer in Deiner Backstube und in Deinem Dekorationsatelier. Dieser Quadrat-Tortendummy hat einen Durchmesser von 20 cm und ist 5 cm hoch. Verwende den Dummy nur zur Ausstellung und Präsentation. Da der Dummy aus Styropor ist, kann der Tortendummy nicht verzehrt werden.

Filialbestand in Adliswil: 4
Versandbereite Menge: 6

Artikeldetails

Detailinformationen

Grösse
Ø 20 cm / Höhe 5 cm
Farbe(n)
Weiss
Produktionsland
Italien
Material
Styropor
Hinweis
Produkt nicht als solches konsumieren
Beschreibung

Tortendummy Ø 20 cm x 5 cm


So bereitest Du Deinen Dummy vor

Bevor der Dummy zum Einsatz kommt, solltest Du Diesen mit Fondant oder Marzipan eindecken. Den Tortendummy auf ein feuchtes Tuch legen, damit Dieser nicht wegrutschen kann. Nun kannst Du den Tortendummy mit etwas Buttercreme, Royal Icing oder Marmelade bestreichen. So kann der Fondant oder Marzipan später an der Atrappentorte besser kleben bleiben. Je nachdem wie Du Deine Torte präsentieren möchtest, kannst Du auch Buttercreme verwenden. Um den Fondant oder Marzipan auszuwallen, brauchst Du eine spezielle Zutat, und zwar: die Bäckerstärke. Einen ähnlichen Prozess findet man beim Plätzchen backen. Damit der Teig oder in diesem Fall der Fondant nicht am Wallholz oder an der Arbeitsfläche kleben bleibt, streut man etwas Bäckerstärke auf die Arbeitsfläche und auch auf das Wallholz. Bäckerstärke ist eine sehr feine Stärke, die aus Kartoffeln gewonnen wird. Der Fondant oder auch der Marzipan wird vorsichtig auf 2-3 mm ausgewallt und dann auf die Attrappen Torte gelegt. Damit der Fondant richtig an der Torte an- und aufliegt, kann man sich einen Fondantglätter zur Hilfe nehmen. Mit dem Fondantglätter fährt man nun erstmal die Oberfläche der Torte ab und dann die Seiten. Sobald der Dummy und Deine Torte fertig sind, müssen die Einzelteile nur noch aufeinandergestellt werden. Der Dummy ist sehr stabil, deshalb brauchst Du keine weiteren Stützmittel, um der Torte Stabilität zu verleihen. Nachdem Du den Dummy und die Torte aufeinandergestellt hast. Kannst Du nun mit dem Dekorieren beginnen und die Torte und auch den Dummy nach Herzenslust ausschmücken und fertigstellen.

Übung macht den Meister

Dummies eignen sich auch zum Üben von Tortendekorationen. Mit einem Tortendummy kannst Du Dir das Eindecken und Dekorieren einer Torte nach Deinem Tempo beibringen ohne, dass Deine Torte davonschmilzt. Das Eindecken kann besonders knifflig sein, da speziell mit Marzipan die Decke schnell reissen kann. Das tolle am Dummy ist, dass Du die Decke, sobald Diese reisst, einfach abziehen und von vorne beginnen kannst. Falls Deine Decke trotzdem immer wieder reisst, kannst Du versuchen die Decke nicht allzu dünn auszuwallen und mit der Bäckerstärke vorsichtig umzugehen. Zu wenig Bäckerstärke kann dazu führen, dass die Decke reisst, andersherum zu viel Bäckerstärke führt dazu, dass der Fondant trocken und zäh wird. In diesem Fall kann der Fondant brüchig werden. Falls Du den Fondant zu Übungszwecken mehrmals verwendet hast, solltest Du diesen aus hygienischen, aber auch optischen Gründen nicht mehr für das Endergebnis verwenden.

Tortendummies die Tortenjoker 

Der Dummy fungiert gerade bei Hochzeitstorten als ein wahrer Joker. Aber auch bei anderen Festen ist er gerne gesehen, egal ob Geburtstagsfeier, Jubiläen oder eine Babyparty. Kleine Feier, aber eine riesige Torte. Der Dummy ist der perfekter Helfer um Deine Torte grösser zu machen. So kann auch ein Feier mit 20 Personen den Anblick eines Kunstwerkes geniessen. Gern gesehen ist der Dummy auch als Attrappe für Schautorten. So findet man den geschmückten Dummy in Schaufenstern von Cafés, Bäckereien, Konditoreien oder 

Styropor oder auch Polystyrol als Material

Das Styropor ist im Haushalt als guter Dämmer und als Verpackungsmaterial bekannt. Das Styropor ist nichts weiter als ein aufgeschäumter Kunststoff, der auch zur Lebensmittelverpackung benutzt wird. Er hält sehr viel Gewicht aus und ist auch formstabil. Styropor besteht durch das Aufschäumen aus 98 % Luft und ist deshalb sehr leicht. Mit Kraft lässt er sich jedoch auseinanderbrechen, weshalb Du darauf achten solltest, den Dummy nicht mit zu viel Gewicht auf der einen Seite auf eine Kante zu stellen. Auch wenn das Material für Lebensmittelverpackungen benutzt wird, sollte man Styropor nicht verzehren, da Kunststoff sehr schlecht biologisch abgebaut werden kann. Deshalb solltest Du den essbaren Teil der Torte immer vorsichtig von dem Tortendummy entfernen, bevor Du Deine Torte aufschneidest. Benutze den Dummy deshalb nur zur Präsentation und zur Ausstellung.

Die Welt der Tortenträume

Du möchtest mehr über die Herstellung von Torten erfahren? Dann besuche unseren Tortengrundkurs. Hier leiten und begleiten unsere Kursleitende Dich einen Tag lang durch die Welt der Torten. Lerne 4-5 verschiedene Torten kennen, nimm die mit nach Hause und mache sie jeder Zeit ganz einfach Zuhause nach. Wir freuen uns auf Deinen Besuch.