Laugenbeständige Schutzbrille

9,50 CHF
Bruttopreis
004914

Um Laugenbrezeln und -brötchen ihre schöne braune Färbung und den typischen Geschmack zu verleihen, werden die Teiglinge noch vor dem Backen in Lauge getaucht. Da diese ätzend ist, müssen einige Vorsichtsmassnahmen getroffen werden. Besonders wichtig ist hierbei der Schutz der Augen. Die Brille ist auch für Arbeiten ausserhalb der Küche geeignet, wenn es zum Beispiel darum geht, sich vor Chemikalien, UV-Strahlung oder kleinen umherspickenden Teilchen zu schützen.

Filialbestand in Adliswil: 6
Versandbereite Menge: >20

Artikeldetails

Detailinformationen

Material
Polykarbonat
Menge
1 Stück
Lagerhinweis
vor übermässiger Wärme und Feuchtigkeit geschützt aufbewahren, Lagertemperatur: -35 °C bis 49 °C
Hinweis
99% UV-Schutz, Antibeschlag-Beschichtung, kratzfeste Beschichtung, CE-zertifiziert
Anwendungshinweis
Mehrmals verwendbar
Pflegehinweise
Nicht spülmaschinenfest, mit mildem Reinigungsmittel oder geeigneten Scheibenreiniger reinigen
Beschreibung

Laugenbeständige Schutzbrille

Die Verwendung von Lauge ist nicht gefährlich, solange die nötigen Massnahmen ergriffen und mit genügender Vorsicht gearbeitet wird. Lauge kann auch stark verdünnt noch zur Erblindung führen, sollte sie in die Augen gelangen, auf der Haut kann es zu Verätzungen kommen. Deshalb sollten Sie stets eine Schutzbrille sowie chemikalienfeste Schutzbrille tragen. Mit dieser Schutzbrille sind Ihre Augen optimal geschützt, wenn Sie leckeres Laugengebäck zubereiten. Zudem bietet Sie auch beim Schweissen, bei Reparaturarbeiten oder auf Baustellen für einen guten Schutz der Augen.

Die Brille bietet durch die weichen Spitzen der Bügel einen guten Tragekomfort, die Linse besteht aus einem Stück und schützt die Augen von vorne sowie von der Seite. Mit einem 99 % UV-Schutz eignet sie sich auch für eine UV-belastete Umgebung. Die Antibeschlag-Beschichtung sorgt bei plötzlicher Temperaturänderung für eine gute Sicht, Kratzer oder Beschädigungen werden durch die kratzfeste Beschichtung von der Linse abgehalten. Die Schutzbrille ist leicht, angenehm, sicher und CE-zertifiziert.

Laugenbeständige Schutzbrille - Anwendung

Für ein leckeres Laugenbrötchen oder eine typische Brezel muss zuerst der Teig vorbereitet werden. Sind die Brötchen oder Brezeln dann fertig geformt, werden diese nach der Stückgare nochmals kurz offen liegen gelassen. Dadurch trocknen sie leicht an und verhauten, die Lauge dringt nicht in das Gebäck ein sondern bleibt an der Oberfläche.

Giessen Sie einen Liter kaltes Wasser in ein säure- und laugebeständiges Gefäss. Ziehen Sie die Schutzbrille sowie laugenbeständige Schutzbrille an. Nun können Sie 40 g Laugenperlen zum Wasser dazugeben. Dadurch wird das Wasser wärmer und erreicht von allein die Optimaltemperatur von 30 °C. Geben Sie auf keinen Fall das Wasser zu den Laugenperlen hinzu, hier könnte es zu einer heftigen chemischen Reaktion kommen. Die Perlen werden in das kalte Wasser gegeben, nicht umgekehrt.

Dann werden die leicht angetrockneten Teiglinge nacheinander für maximal 4 Sekunden in die Lauge getaucht, diese können Sie gleich in der Hand halten und auch so wieder herausheben. Die getauchten Teiglinge kurz abtropfen lassen und auf ein Laugentuch legen. Sind alle Brötchen und Brezeln getaucht, können Sie auf ein mit Backpapier belegtes Blech gelegt werden.

Anschliessend werden die belaugten Brötchen oder Brezeln gleich nach Rezept gebacken. Die Lauge kann in einem gut verschliessbaren Behälter gelagert oder nochmals verdünnt und weggegossen werden. Spülen Sie die verwendeten Utensilien gut ab, mit Säuren (Zitronensäure, Kohlensäure, Essigsäure) können sie neutralisiert werden. Ziehen Sie die Schutzbrille erst aus, wenn die Lauge restlos verschlossen oder weggewaschen wurde.